Logophilosophie

Das Logo des Forschungsbereichs

ABW LogoZwei Sphären bilden die Mitte des Logos, die sich berührend gegenüberstehen. Jede dieser Sphären besteht aus einem etwa zwei-drittel umfassenden Kreis, Symbol der Ganzheit, jedoch einer nur teilweise verfügbaren Ganzheit. Das Blau der einen Sphäre symbolisiert die Tiefe und Unbegrenztheit der inneren Welt des Bewusstseins. Dieses Bewusstsein steht in Berührendem Kontakt zur zweiten orange-gelben Sphäre, dem Bereich der Anwendung in der äußeren Welt. Beide Welten beeinflussen und nähren einander. Dieser Austausch geschieht durch Schwingungen und Wellen, welche Informationen tragen. So schwingt sich die Welle aus dem Bereich der äußeren Welt hoch in den Bereich der inneren Bewusstseinssphäre und verklingt dort wieder. Die Wissenschaft trägt die nüchterne Farbe Grau, die im Fokus eine Kugel um die Schnittstelle zwischen den Welten bildet. Sie steht auch im Zentrum der Schwingungen, was da bedeutet, dass sich die Wissenschaft im Besonderen auch um das Wesen des Informationsflusses und der Vermittlung zwischen den Welten widmet. Dadurch erhält die Wissenschaft selbst einen besonderen Stellenwert, denn sie wird zu einem Resultat oder Produkt des Bewusstseins. Daher steht die Wissenschaft rechts erhoben neben der Bewusstseinssphäre, unterstrichen vom Ausklang der bewusstgewordenen Schwingung und Information.

Die Blasenkugel

Text?Die Blasenkugel ist vielleicht eine der treffendsten Symbole für das Phänomen Bewusstsein. Die Kugel entstammt einem Foto einer Glaskugel, in welche Luftblasen eingeschlossen sind. Hier steht die Glaskugel für die kollektiv wahrnehmbare Welt, möglicherweise sogar das Universum. Die Luftblasen können als Bewusstseinshohlräume aufgefasst werden, an deren Kugeloberfläche sich die gesamte Glaskugel mit all ihren anderen Blasen spiegelt. Unser Bewusstsein ist damit ein Spiegel der uns umgebenden Welt. Sichtbar und ermöglicht wird diese Spiegelung erst durch das Licht, welches die Kugel beleuchtet und so ist zusätzlich und am hellsten, gerade dieses Licht, der Geistesfunke, in jeder Blase sichtbar. Und beim genaueren Betrachten ist jede gespiegelte Blase vor allem als Abbild dieses Lichtes zu sehen. Wäre es nicht schön, wenn wir die Welt und unsere mitbewussten Mitmenschen mit diesen Augen wahrnehmen könnten?